Neuigkeiten
14.07.2018, 13:32 Uhr
Sommertour 2018
Agrarproduktion Kahsel
Dass man in der landwirtschaftlichen Produktion als kleinerer Betrieb keine großen Gewinne einfahren kann, ist bekannt. Umso wichtiger ist, dass es trotzdem regionale Betriebe wie die Agrarproduktion Kahsel gibt, die Landwirtschaft betreiben und so für die Nahrungsmittelproduktion sorgen. 8 Mitarbeiter stehen in Lohn und Brot, die Technik ist auf aktuellem Stand. Um sich zu finanzieren,  werden auch landwirtschaftliche Flächen an Betreiber von Fotovoltaikanlagen verpachtet. Die Düngeverordnung, die Pflanzenschutzvorgaben aber auch der Wolf machen den Landwirten der Agrarproduktion, die ca. 200 Mutterkühe halten, zu schaffen. Auch wenn man es nicht gern hört, eine verlässliche Nahrungsmittelproduktion ist nicht möglich, wenn man kein „sauberes Feld“ hat, erläutert Herr Gläser einer der Geschäftsführer. Den Spagat zwischen Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und politischen Rahmenbedingungen zu schaffen, erfordert viel Durchhaltevermögen der Landwirte.

Bilderserie