Archiv
17.05.2019
Artikelbild
Die aktuelle Redebeiträge der Plenarsitzung der 77./78.Plenarsitzung sehen Sie hier:
weiter
15.05.2019
Kreistagskandidaten stellen sich Fragen der Senioren
Der Kreisseniorenbeirat Spree-Neiße hatte zu einer Diskussionsrunde mit Kandidaten zur Kreistagswahl eingeladen. Dabei ging es um Themen wie Rente, seniorengerechtes Wohnen, Gesundheitsversorgung ebenso wie um Bildung, Schule oder die Zukunft der Braunkohle. Raik Nowka, seit 2014 CDU-Kreistagsmitglied, verwies z.B. darauf,  dass Drogenmissbrauch und die damit verbundene Beschaffungskriminalität für ältere Menschen von großer Bedeutung sind. „Oft sind Senioren von Taschendiebstählen, Fahrradklau oder Kellereinbrüchen betroffen, die der  Beschaffung neuer Drogen dienen. Deshalb ist es richtig, dass der Landkreis u.a. in den Ausbau von Beratungsstellen investiert hat und auch weiter unterstützt.“
Im Bereich der Gesundheitsversorgung ist dem CDU-Politiker wichtig, dass neue Technologien stärker berücksichtigt werden. Dazu gehört die Telemedizin oder der Einbau von passiver Sicherheitstechnik beim Bau altersgerechter Wohnungen.
weiter
14.05.2019
Artikelbild
Der Bundesminister für Entwicklung und Zusammenarbeit,  Dr. Gerd Müller, nahm die Einladung des CDU-Ortsverbandes Spremberg zu einer Diskussionsveranstaltung im „Hotel Georgenberg“  am 06.05.2019 gern an. „Als wir uns 2014 mit Gerd Müller im Spremberger „Schweitzergarten“ getroffen haben, lag der Zustrom hunderttausender Flüchtlinge aus den Kriegsgebieten des Nahen Ostens noch in der Zukunft. Bereits damals haben wir uns die Frage gestellt, wie Fluchtbewegungen nach Europa im Sinne aller Menschen möglichst unterbunden werden können.“ leitete Raik Nowka, Vorsitzender der CDU Spree- Neiße die Veranstaltung ein. Dabei begrüßte er mit dem Neuhausener Bürgermeister Dieter Perko auch einen „Afrikaexperten“, denn Neuhausen unterhält seit 2017 eine sehr aktive Partnerschaft zur Zentralafrikanischen Gemeinde Bayanga.
weiter
12.04.2019
Artikelbild
Die aktuellen Redebeiträge zur Plenarsitzung im April sehen Sie hier:
weiter
07.04.2019
Auf Einladung des Geschäftsführers der GMB in Tschernitz Torsten Schroeter besuchten der Lausitzbeauftragte der Landesregierung Dr. Klaus Freytag und der Landtagsabgeordnete Raik Nowka die in Tschernitz ansässige Glasmanufaktur Brandenburg Lausitz GmbH. Von dem Umfang des Unternehmens beeindruckt, wurden den Gästen die Geschichte des Standortes in Tschernitz und die Entwicklung des heute ca. 300 Mitarbeitern (m/w) starken Unternehmens vorgestellt. Haupttätigkeitsfeld ist die Herstellung von Solarglas. Daneben hat sich das Unternehmen zur Herstellung von Spezialgläsern für Gewächshäuser spezialisiert. Gleichbleibend hohe Qualität und Güte, hergestellt unter höchsten Umwelt- Hygiene- und Sicherheitsstandard, wird europaweit ausgeliefert. Davon konnten sich Dr. Klaus Freytag und Raik Nowka überzeugen.


weiter
15.03.2019
Artikelbild
Mit Blick auf die Diskussion um einen Kohleausstieg bieten der Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze und der Landtagsabgeordnete Raik Nowka ab sofort einen besonderen Bürgerservice an.

Auf ihren Internetseiten werden fortan die Zahlen der Bundesnetzagentur zur Stromerzeugung und zum Stromverbrauch in Deutschland aufbereitet und veröffentlicht. Die beiden CDU-Politiker erklären: „Damit wollen wir einen Beitrag zur Versachlichung der gesamten Diskussion um einen Kohleausstieg leisten. Die Debatte wurde gerade auch durch die Vorkommnisse im Hambacher Forst sehr aufgeladen. Wichtige Aspekte sind dadurch leider in den Hintergrund geraten. Dazu zählt unter anderem die Energiesicherheit Deutschlands. Schließlich stellt sich die Frage, wie eine stabile und sichere Stromversorgung ohne Atom- und Kohlestrom gewährleistet werden soll.“
weiter
14.03.2019
Artikelbild
Berlin
Der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze und der Landtagsabgeordnete Raik Nowka waren zu Gast beim Parlamentarischen Staatssekretär Thomas Gebhart im Bundesgesundheitsministerium. Zusammen mit der Spremberger Bürgermeisterin, der amtierenden BTU-Präsidentin und den Geschäftsführern der Krankenhäuser Cottbus und Spremberg stellten sie die Idee vor, die Lausitz zu einem Zukunftslabor für die digitale Medizin zu machen.

„Deutschland steht schon heute vor der großen Herausforderung, die medizinische Versorgung auch im ländlichen Raum ausreichend zu gewährleisten. Die Digitalisierung bietet hier die große Möglichkeit, mithilfe moderner Technik die Unterschiede in der Versorgung zwischen Stadt und Land auszugleichen“, so die beiden CDU-Abgeordneten.
weiter
01.02.2019
Potsdam
Die aktuellen Redebeiträge von Raik Nowka zur Plenarsitzung im Januar 2019 sehen Sie hier:

Der gemeinsame Antrag " Für eine klare Spree – vor und hinter der Talsperre in Spremberg" der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist ein Thema mit der Forderung der Erweiterung der Maßnahmen gegen den Eisenockereintrag in die Spree im Bereich Spremberg. Der Zustand der Spremberger Spree ist bedrückend schlecht. Die Stadt und ihre Umgebung leidet seit vielen Jahren darunter und dass alle bisherigen Maßnahmen zwar den Spreewald und den Flusslauf nördlich der Talsperre schützen, tröstet uns Spremberger nur wenig. Rot + Rot + AfD wollen offensichtlich keine klare Spree! So jedenfalls das Abstimmungsergebnis....
weiter
03.01.2019
Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Herr Ralph Brinkhaus, war nach seinen eigenen Angaben erstmalig im Lausitzer Revier zu Besuch in einem aktiven Kohlerevier. Er sei gekommen, um zuzuhören, teilte er den ca. 100 Auszubildenden mit, die mit Transparenten die Ankunft von Ralph Brinkhaus begrüßten.

Der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende im Bundestag kam auf Einladung meines Kollegen Klaus-Peter Schulze nach Spremberg und informierte sich über den geplanten Kohleausstiegs im LEAG Kraftwerk und im Industriepark Schwarze Pumpe sowie  über die Situation und die Aussichten für die Region.
weiter