Archiv
14.07.2017, 13:07 Uhr
Sommertour 2017
Sprela GmbH
Den ganz alten Sprembergern als Römmlerwerk, später als Sprelawerk oder auch Pressstoffwerk bekannt, ist die heutige Sprela GmbH ein Traditionsunternehmen mit über einhundert Jahren Geschichte. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Klaus-Peter Schulze besuchte mit dem Spremberger Landtagsabgeordneten Raik Nowka die Sprela GmbH, die zur Kronospan Deutschland Gruppe gehört. Herr Gerd-Rüdiger Heppner, langjähriger Geschäftsführer, leitet die Geschicke des Unternehmens mit ca. 120 Arbeitnehmern inklusive Leihkräften. Vier Auszubildende werden jährlich eingestellt, wobei die Nachfrage im gewerblichen Bereich im Vergleich zu den kaufmännischen Ausbildungen leider nicht so groß ist. Eine große Anzahl der Belegschaft wird in den nächsten Jahren ausscheiden, so dass eine Maßnahme der Personalentwicklung eine kontinuierliche Ausbildung darstellt. Das Kerngeschäft bildet die Beschichtung verschiedener Stoffe, wie Arbeitsplatten, Fensterbänke und Möbel.


Spremberg -